Baudenkmäler: Denkmal an eine Denkmalschutz-Immobilie in Leipzig:

Leipzig ist Nr. 1...
...der Rangliste der attraktivsten Standorte Deutschlands für Immobilien

so schrieb eines der renommiertesten Maklerhäuser Deutschlands im Februar 2015 im Manager Magazin Online.

 

Leipig ist lebendig, modern und pulsierend, ein herausragender Industriestandort in Mitteldeutschland und ein europäisches Logistikzentrum. Die Stadt steckt voller Potential und Lebensqualität. Sie verzeichnet seit Jahren einen konstanten Bevölkerungszuwachs von etwa 11.000 Einwohnern pro Jahr (ca. 2%). Fachleute prognostizieren bis in zehn Jahren eine Einwohnerzahl von über 600.000.

 

Bevölkerungszuwachs bedeutet Nachfrage nach Wohnraum und Immobilien.


Namhafte Unternehmen wie Amazon, Leipziger Messe, DHL, Schenker, BMW oder Porsche haben in den vergangenen Jahren weit über € 1,4 Mrd. in Leipzig investiert und haben viele tausende neue Arbeitsplätze geschaffen.

 

Einwohnerzahl, Miet- und Kaufpreise, Arbeitsmarkt: Leipzig beeindruckt in allen Bereichen mit imposanter Entwicklung.  Die Leerstandquote sinkt und die Mieten steigen kontinuierlich.

 

"Leipzigs Immobilienmarkt kennt kein Halten mehr... und in spätestens eineinhalb Jahren gibt es in Leipzigs 1-A-Lagen nichts mehr zu kaufen"

(Zitat von Herrn Zimmermann, Vorstand des Immobilienverbandes Deutschland (IVD) in der Leipziger Volkszeitung am 30.09.2014)

 

So sind die Kaufpreise für kernsanierten Altbau und Denkmalschutz-Immobilien in der Innenstadt von etwa € 2.150/ m² WFL im Jahr 2010 auf über € 2.500/ m² WFL in 2013 gestiegen (Quelle: Grundstücksmarktbericht der Stadt Leipzig). Heute liegen diese Werte zwischen ca. € 3.000/ m² WFL und € 3.500/ m² WFL und in Top Lagen werden schon Preise von über € 4.000/ m² WFL gezahlt.

 

"Die Stadt Leipzig war über Jahre hinweg der Inbegriff gescheiterter Nachwendehoffnungen. Doch die Messe-Metropole wächst viel schneller als die Hauptstadt und bietet Anlegern erheblich bessere Renditechancen" schrieb Christian Hunziker in dem Artikel "Leipzig - das neue Berlin" in der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt am 16.06.2015.

 

 

Schöne alte Denkmalschutz-Immobilien sind Kulturgüter und stellen gleichzeitig eine lukrative Kapitalanlage dar.
Denkmalschutzimmobilien liegen traditionell in sehr guten innerstädtischen Lagen und bieten eine besondere, unvergleichbare Wohnatmosphäre.