Der Darß- unendliche weite ganz nah

Die Ostseeküste und besonders der Darß bilden eine Kulisse, die uns immer wieder in ihren Bann zieht. Die langgezogenen traumhaften Strände, die weiten Felder und grünen Alleen, Sonnenaufgänge mit Kranichrufen – der perfekte Rahmen, um Geist und Seele eine Verschnaufpause zu gönnen. Nirgendwo liegen Ostsee, Bodden, Dünen und Wälder so dicht beinander wie hier.

Wasser und Natur sind die Themen, die diese Region vereinen. Gegenüber der Ostsee, getrennt vom Darß, liegt der Bodden. Vom Meer abgetrennt, mit geringem Salzgehalt, fasziniert dieses Küstengewässer mit seiner Natürlichkeit. So finden z. B. am schilfgesäumten Ufer des Boddens viele Brut- und Rastvögel Unterschlupf. Die ausgedehnten Wanderwege der Region laden ein, diese beruhigende Flora und Fauna in all ihrer Pracht zu jeder Jahreszeit zu bewundern.

 

Wenn im Frühjahr die Gräser sprießen, mischt sich zu der Frische des blauen Wassers ein zartes Grün. Der Sommer und die roten Segel der traditionellen Zeesenboote spielen auf zu einem Festival der Farben. Die Feier geht im Herbst weiter mit einem Naturschauspiel sondergleichen, wenn zehntausende Kraniche sich vor ihrem großen Flug auf den Wiesen und Feldern der näheren Umgebung versammeln.