FerienImmobilien: Kapitalanlage mit Erholungswert!

"Ferienimmobilien stehen bei den Deutschen hoch im Kurs" schreibt „Cash-Online“ in seinem Dossier rund um das Thema Ferienimmobilien. Deutschland ist der Investitionsstandort Nr. 1, wenn es um Ferienimmobilien geht.

 

Ferienimmobilien bieten den Eigentümern den Vorteil, die schönsten Wochen des Jahres in ihrem Zweitdomizil verbringen zu können und darüber hinaus in der restlichen Zeit attraktive Mieteinnahmen zu generieren.

 

Für eine gute Vermietung sollte man drei wesentliche Kriterien beachten:

  • Eine erstklassige Lage mit guter Infrastruktur,
  • eine komfortable Ausstattung,
  • eine stabile Urlaubernachfrage in der Ferienregion.


Ferienimmobilien: eine lukrative Investition in Lebensqualität!

Natürlich macht sich diese Beliebtheit auch am Immobilienmarkt bemerkbar. Die steigende Nachfrage trifft auf ein immer geringer werdendes Angebot, da die Gemeinden zunehmend restriktiver bei den Baugenehmigungen für Ferienimmobilien werden. Fachleute erwarten deshalb für die Zukunft unverändert weiter steigende Preise und Mieten.

 

Fazit: Die Käufer von Ferienimmobilien können gleich mehrfach profitieren:

  • Stabile Sachwertanlage
  • Erfüllung des Wunsches vom eigenen Urlaubsdomizil
  • Attraktive Verzinsung durch die Vermietung