vecot Frankfurt am Main

 

Visu 2

Main Riverside Lofts

Central Square Lofts

269 neue Eigentumswohnungen

55 - 120 m² WFL

6.600 - 7.400 EUR / m², Stellplatz 28.500 EUR

alle Wohnungen mit Balkon, Loggia oder Terrasse

Tilgungszuschuss bei EH KfW 85

 

Energieefizienzdaten

Grundrisse

 

 

 

 

HATTERSHEIM – ROSENSTADT MIT INDUSTRIEKULTUR

 

Vor den Toren Frankfurts, direkt am Ufer des Mains liegt Hattersheim.

Der Standort am Main schaffte mit dem Aufbau einer Flößerei und der Binnenschifffahrt hervorragende Rahmenbedingungen für die Industrialisierung. So profitierten Hattersheim und Okriftel vom Wirtschaftswunder und
wurden durch die Papier- und Zellulosefabrik sowie die Schokoladenfabrik Sarotti überregional bedeutende Industriestandorte. Aus einst drei selbstständigen Ortschaften wurde eine Stadt, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts auch als Rosenanbaugebiet etablierte. Drei bedeutende Gärtnereien spezialisierten sich auf die Rosenzucht. Das 1997 eingeweihte Rosarium erinnert an die Professionalität und Relevanz des Hattersheimer Rosenanbaus. Heute hat Hattersheim den Wandel zu einem modernen Wohn- und Bürostandort vollzogen.

 

Die Route der Industriekultur Rhein-Main führt unmittelbar durch Hattersheim. Mit diversen Sehenswürdigkeiten bleibt die Geschichte lebendig. War der unmittelbare Standort am Ufer des Mains einst für die ansässige Industrie von Vorteil, so ist die idyllische Wasserstraße heute ein begehrtes Ausflugsziel und Erholungsgebiet. Auch der Main-Radweg führt direkt am parkähnlichen Gelände der ehemaligen Papierfabrik vorbei.

Der hessische Radfernweg – auch Weg des Spätlesereiters genannt – verläuft an der Uferpromenade, an der die MAIN RIVERSIDE LOFTS entstehen.

 

DIE MAIN RIVERSIDE LOFTS –
EINE NEUE WOHNWELT ENTSTEHT

 

Alter BTS

 

Atemberaubender und einzigartiger Loftcharakter, bei dem Details aus der Vergangenheit konvertiert und in eine außergewöhnliche Wohnraumgestaltung integriert werden. Zuhause in den MAIN RIVERSIDE LOFTS!

Ein Quartier mit anspruchsvollen Wohnungen in einem geschichtsträchtigen Industriedenkmal, direkt am Ufer des Mains mit ausgedehnten Grünanlagen und einer Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. An der Stadtgrenze
zur Finanzmetropole Frankfurt gelegen, ideal angebunden an die Großstadt und das internationale Flughafen-Drehkreuz.
Hier – direkt am Mainufer – entsteht eine zeitgemäße Interpretation und Transformation von Historie in die Moderne, für Trendsetter mit einem Gespür für das Außergewöhnliche. Die Großzügigkeit und Geradlinigkeit des Industriedenkmals sind Garant für Individualität der Innenarchitektur und des Interieurs der Wohnungen mit atemberaubender Loftatmosphäre. Die ideale Raumaufteilung mit ausgewählten Details und einem zeitlosen Wohndesign sprechen das gehobene Mieterklientel an. Ein Engagement, das sich langfristig auszahlt und durch die Denkmalschutzverordnung attraktive Steuervorteile birgt.

 

Lageplan

 

Ein geschützter Ort, umgeben von der prägenden Architektur beeindruckender Fabrikationshallen – so umgibt die CENTRAL SQUARE LOFTS der Hauch der Geschichte. Zukünftige Bewohner dieser Loftwohnungen werden die Ruhe
inmitten der neu entstehenden Community genießen. Entlang der Gasse bieten sich schattige Plätzchen für einen Austausch unter Freunden und Nachbarn, während sich am nahegelegenen Mainufer die Freizeithungrigen und Radler aus der angrenzenden Metropole Frankfurt zur Erholung im Grünen einfinden. Im Herzen der MAIN RIVERSIDE LOFTS entsteht ein exklusiver Rückzugsort, eine ruhige Oase, die die Anwohner für sich in Anspruch nehmen.

 

Umgebung

 

CENTRAL SQUARE LOFTS –
PRÄGENDE HISTORISCHE SILHOUETTE


Es ist die Addition historischer Industriehallen, die ein faszinierendes Zeugnis gelebter Produktionsgeschichte ablegen: die CENTRAL SQUARE LOFTS, einst Teil der Phrix-Werke, prägen wie kein anderes Gebäudeensemble die Silhouette von Okriftel. Ein Cluster aus vier großräumigen Hallen und zu Außenwohnflächen umgenutzten Verbindungsbrücken, die mit authentischen Bauteilen der Industriearchitektur durchzogen sind – wie freistehenden Stützelementen sowie imposanten Stahlträgern aus dem 19. Jahrhundert. Die historischen Backsteinmauern der Gebäudefront der einzigartigen Industriehallen, welche mitunter durch Deckenhöhen von bis zu sechs Metern imponiert, dominieren mit ihrer enormen Fassadenbreite und den historischen Mauerwerksausfachungen die gesamte Straße zum heutigen Industriedenkmal. Regelrechtes Highlight der CENTRAL SQUARE LOFTS ist die 1910 erbaute ehemalige alte Bleicherei. Die sogenannte Tonnenhalle gilt als architektonische Einzigartigkeit des historischen Gebäudekomplexes. Die besondere Fassadengliederung mit Lisenen sowie den außergewöhnlich großformatigen Sprossenfenstern in gerasterter Anordnung ist ein faszinierender Blickfang dieses außergewöhnlichen Denkmals.

 

Visu Gebäude

Steuervorteil
• Anteilige Sanierungs- und Modernisierungskosten im Sinne des §7i EStG zu 100 Prozent abschreibbar in 12 Jahren (bei Eigennutzung zu 90 Prozent in 10 Jahren abschreibbar)
• Sanierungs- und Modernisierungskosten im Sinne des §7i EStG zzgl. abschreibungsfähiger Kosten für Außenanlagen zwischen 65 und 68 Prozent des Kaufpreises der Wohnung Attraktive KfW-Förderung im Bestand
(Förderkredit Energieeffizient Sanieren Programm 151):
• Bis zu 100.000 Euro zu 0,75 Prozent effektivem Jahreszins mit nicht rückzahlbarem Tilgungszuschuss von bis zu 17.500 Euro in Abhängigkeit vom erreichten KfW-Effizienzhaus-Standard

 

Sicherheiten
• Erstellung des Wohnensembles durch langjährig erfolgreichen Projektentwickler und Bauträger
• Fertigstellungs- und Bauzeitsicherheit
• Kostensicherheit – Erwerb zum Festpreis
• Sicherung der Bauqualität – Abnahme durch Sachverständigen möglich

 

Vermietung und Verwaltung
• Mieterwartung: 14 Euro je Quadratmeter Wohnfläche pro Monat (netto kalt)
• Qualifizierte WEG-Verwaltung und professionelle Mietverwaltung

 

 

 Bitte hier klicken für Exposéanfrage