Denkmalimmobilien

Sie bieten Ihnen attraktive Steuervorteile, da der Staat die Sanierung historischer Gebäude mit einer speziellen Abschreibung (§ 7h/i EStG) fördert. So können Sie die anrechenbaren Sanierungskosten vollständig geltend machen. In der Regel liegt der Sanierungsanteil zwischen ca. 60% bis 80% des Kaufpreises. Das ist abhängig vom Standort und Grundstückswert, sowie dem Zustand des Objektes.    Solche Projekte erfreuen sich einer besonders hohen Nachfrage, da es zum Investieren mit Steuerbonus so gut wie keine Alternative gibt. Aber nicht nur Kapitalanleger (100% der Sanierungskosten über 12 Jahre), sondern auch Eigennutzer (90% der Sanierungskosten über 10 Jahre) können diesen Steuervorteil in Anspruch nehmen. Bei allen diesen positiven Aspekten gibt es trotzdem ein Problem: Es gibt über 30 Jahre nach der Wende kaum noch unsanierte Objekte in den neuen Bundesländern.

Visu 2.jpg

Neubau-Eigentumswohnungen in Halle/Saale

Altbau mit Denkmalschutz

KeyFacts:

WFL zwischen ca. 33 m² bis ca. 75 m²

Kaufpreise ab € 230.665

70% AfA

Tiefgaragen- und Außenstellplätze vorhanden

6 Denkmal-Eigentumswohnungen in Schönebeck

Altbau mit Denkmalschutz

KeyFacts:

WFL zwischen ca. 48 m² bis ca. 92 m²

Kaufpreise ab € 3.950/m²

KfW 70-EE Effizienshaus + Tilgungszuschuss von 15%

Visu1.JPG
21-07-27 Straßenansicht.jpg

8 Denkmal-Eigentumswohnungen in Magdeburg

Altbau mit Denkmalschutz

KeyFacts:

WFL zwischen ca. 52 m² bis ca. 96 m²

Kaufpreise zwischen € 4.950/m² bis € 6.550/m²

KfW Effizienshaus + Tilgungszuschuss von 10%